Sie sind hier: Ganztag | Mensa | Essensbestellung mit MensaMax

Information zur Mittagsverpflegung

Der Landkreis Bad Kreuznach setzt für die gesamte Organisation der Bestellung, Essensausgabe und auch der Abrechnung das Softwareprogramm MensaMax ein. Dies bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler nur an der Mittagsverpflegung teilnehmen können, wenn sie sich über MensaMax im Programm einloggen u. dort Essen bestellen.

Um das Mittagessen und die Kioskkäufe zu bezahlen, wird jedem Kind durch das Sekretariat eine scheckkartengroße Mensakarte ausgestellt. Diese Karte enthält einen Chip, auf dem eine Nummer gespeichert ist, die nur durch ein spezielles Gerät gelesen werden kann. Daher muss zur Essensausgabe die Karte immer dabei sein. Die erstmalige Ausgabe der Karte ist kostenlos. Auf der Karte befindet sich kein Geld. Bei Verlust ist es aber trotzdem notwendig, sich im Sekretariat der Schule oder bei unserer Dienststelle zu melden. Der Schüler kann dann problemlos im Sekretariat eine Ersatzkarte zu einem Preis von 3,00 € erhalten.

Wie zahle ich das Essen?

Damit man nun mit der Mensakarte bezahlen kann, muss die Karte mit Geld „aufgeladen“ werden. Dies kann durch eine Online-Überweisung, eine normale Banküberweisung oder im äußersten Notfall auch mal durch eine Bareinzahlung bei der Kreisverwaltung erfolgen. Alle Einzahlungen sowie Ihren Kontostand können Sie auf Ihrer MensaMax-Seite einsehen.

Der Elternanteil am Mittagessen –sofern nicht eine Ermäßigung bewilligt wurde- beträgt 3,20 €. Sie sollten aber zunächst mindestens einen Betrag von mindestens 12,40 Euro (damit Sie Essen für eine Woche bestellen können) auf das angegebene Konto überweisen.

 Die Bankdaten der Kreisverwaltung lauten:

Empfänger:                    Kreisverwaltung Bad Kreuznach
Konto:                           IBAN: DE97560501800017067075
                                     BIC: MALADE51KRE
Verwendungszweck:    «Benutername/LoginName»

Bitte achten Sie auf die korrekte Angabe des Verwendungszweckes, da sonst das Geld nicht dem Schüler zugeordnet werden kann.

Wenn Sie sich in MensaMax einloggen, werden Sie informiert, wenn Ihr Kontostand unter den Schwellenwert von 12,40 Euro sinkt, damit Sie rechtzeitig Geld auf das Mensa-Konto überweisen können. Wenn Sie darüber auch per Mail informiert werden wollen, sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse unter Meine Daten angeben.

Wichtiger Hinweis:

Der Bund unterstützt im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets bedürftige Kinder bei der Wahrnehmung des Mittagessens an Ganztagsschulen. Anspruch auf einen Zuschuss aus dem Bildungs- und Teilhabepaket haben Familien, die Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Wohngeld oder Kinderzuschlag beziehen.

Die Antragsvordrucke „Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe für die Teilnahme am gemeinschaftlichen Mittagessen“ erhalten Sie in der Schule, beim Jobcenter oder bei der Kreisverwaltung. Stellen Sie die Anträge dort, wo Sie Arbeitslosengeld II (Jobcenter) oder Sozialhilfe (Sozialamt der zuständigen Verbandsgemeindeverwaltung bzw. der Stadtverwaltung) beantragt haben.

Für Kinder, die Wohngeld oder Kinderzuschlag beziehen, nimmt die Kreisverwaltung Bad Kreuznach und das Jobcenter die Anträge entgegen.

Des Weiteren fördert das Land Rheinland-Pfalz zusätzlich im Rahmen des Sozialfonds bedürftige Kinder, deren Eltern keine der vor aufgeführten Leistungen beziehen, aber finanziell nicht über einer bestimmten Einkommensgrenze liegen. Die Antragsvordrucke hierfür erhalten Sie ebenfalls in der Schule oder bei der Kreisverwaltung Bad Kreuznach. Diese Anträge stellen Sie bitte direkt bei der Kreisverwaltung Bad Kreuznach. Die Antragsvordrucke können Sie sich auch auf der Homepage der Kreisverwaltung Bad Kreuznach herunterladen (Kreisverwaltung Bad Kreuznach, Ämter, Amt 6 Bauamt, Schulen, Ganztagsschulen, Dokumente zum Download).

 

Bestellung mit MensaMax

Kiosk

An unserem Kiosk können kleine Snack's gekauft werden.

Über den Button "Warenauskunft" oder "Kiosk" ist es möglich, sich über das angebotene Sortiment zu informieren.

Unter MEINE DATEN >> KIOSKKAUF kann angesehen werden, was bisher im Kiosk gekauft wurde.

Wenn Sie als Eltern nicht möchten, dass Ihr Kind sich von Snack's ernährt oder seinen Konsum einschränken wollen, so können Sie dies unter MEINE DATEN >> KIOSKEINSTELLUNGEN tun. Dort können Sie einstellen, wie hoch der Betrag ist, den Ihr Kind täglich am Kiosk ausgeben darf und auch für welche Art von Snack's.