Sie sind hier: Partner | E.S. Kirinda Ruanda | Dein Tag für Afrika - Die Aktion Tagwerk

EFG überreicht Scheck über 3146,50 € an Partnerschule in Ruanda

Abschluss der Ruanda-Aktion 2018/19 in der Mensa

Im Rahmen der „aktion tagwerk – Dein Tag für Afrika“, an der sich das EFG seit nunmehr 17 Jahren beteiligt, übergab das EFG in einer Feierstunde den Betrag von 3146,50 € an das Ruanda-Komitee Bad Kreuznach. Karl Heil, der vorletzte Schulleiter des EFG und einer der Gründer des Ruanda-Komitees, war als Gast gekommen, um das Geld entgegenzunehmen, und zeigte sich über den Betrag hocherfreut. Jetzt könne man angefangene Projekte wie den Mädchenschlafsaal, weiter verfolgen. Bei der Kampagne „aktion tagwerk – Dein Tag für Afrika“ geht es darum, dass jeder für einen Tag seine Arbeitskraft dazu einsetzt, Geld zu erarbeiten, mit dem Projekte in Afrika unterstützt werden. Wir vom EFG fördern mit dem erarbeiteten Geld unsere Partnerschule in Ruanda, die École Secondaire in Kirinda. Für diese Aktion haben sich in ganz Deutschland seit 2003 3,1 Millionen Schülerinnen und Schüler engagiert, im vergangenen Schuljahr haben bundesweit 170.000 Schülerinnen und Schüler von 547 Schulen teilgenommen und einen Gesamterlös von 1,3 Millionen € erarbeitet. Der höchste Spendenbetrag wurde mit 566,50 € von der ehemaligen Klasse 5c „erarbeitet“, gefolgt von den Klassen 8 b mit 299,50 € und 5 a mit 275,50 €.

Aktion Tagwerk 2014

Der alte Mädchenschlafsaal

Unter dem Motto »Ein Tag. Dein Werk. Mehr Bildung für Afrika« nimmt das EFG am 1. Juli 2014 wiederum an der Kampagne »Dein Tag für Afrika«, der »Aktion Tagwerk«, teil, die auch dieses Jahr bundesweit durchgeführt wird. Ziel ist, die Bildungssituation vieler Kinder und Jugendlicher in Afrika zu verbessern. Die Schülerinnen und Schüler des EFG nehmen schon seit über 10 Jahre ehrenamtlich an dieser außergewöhnlichen Aktionsform in verschiedener Art und Weise teil. Dieses Jahr werden die Schülerinnen und Schüler wieder versuchen möglichst viel finanzielle Unterstützung erarbeiten. Dazu werden die Schülerinnen und Schüler des Emanuel-Felke-Gymnasiums am 1. Juli klassenweise einen Sternmarsch organisieren, der auf unserem Schulhof endet. Dort wird die 12. Jahrgangsstufe ein kleines Fest mit Snacks, Getränken und Musik organisieren. Die Erlöse des Verkaufs sowie die Spendengelder kommen zu 100 Prozent unserer Partnerschule zugute.

Unsere Partnerschule die École Séondaire Kirinda liegt im Sektor Murambi, einer Region, mit der das Ruanda-Komitee Bad Kreuznach seit über 20 Jahren verbunden ist. Seit Sommer 2003 hat das EFG intensiven Kontakt zur E.S., im Herbst 2009 waren Lehrer des EFG zuletzt zu Besuch in der Partnerschule, ein ehemaliger Abiturient hat 2013 als Aushilfslehrkraft an der École Sécondaire in Kirinda gearbeitet und unser ehemaliger Schulleiter Karl Heil war im Mai als Präsident des Partnerschaftsvereins vor Ort. Konkret unterstützt das EFG in diesem Jahr den Bau eines Mädchenschlafsaals. Den derzeitigen Zustand des Mädchenschlafsaals dokumentiert dieses Foto: