Emanuel Felke Gymnasium - Monday, 25. March 2019
Druckversion der Seite: Erasmus+
URL: emanuel-felke-gymnasium.de/partner/erasmus.html

Auftaktveranstaltung für zweijähriges Projekt am EFG

"Märchen- und sagenhaftes Europa" heißt das Projekt, das 14- und 15-jährige Schüler aus Veijle (Dänemark), Tilburg (Niederlande) und Onda (Spanien) gemeinsam mit EFG-Schülern bearbeiten. Ein erstes Treffen fand vom 12. bis 16. November 2018 in Bad Sobernheim statt. Dabei stand die Beschäftigung mit regionalen Märchen und Legenden im Vordergrund.

Bei einer Exkursion ins Mittelrheintal begaben sich die Projektteilnehmer auf die Suche nach märchenhaften Motiven, die anschließend als Kamishibai- oder Videoproduktion weiterverarbeitet wurden. Zudem gewannen sie im Freilichtmuseum Einblicke in die historischen Bedingungen des Märchenerzählens, das oft bei Heimarbeit an Winterabenden praktiziert wurde. 

Neben der Entdeckung gemeinsamer europäischer Traditionen und Werte wurden dabei auch Englischkenntnisse vertieft und neue Freundschaften geschlossen.

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Im Zentrum des neuen EU-Programms steht die Förderung der Mobilität zu Lernzwecken und der transnationalen Zusammenarbeit.

Das Emanuel-Felke-Gymnasium gehört zu den im Land Rheinland-Pfalz im Programm „Erasmus+-Schulpartnerschaften“ geförderten 20 Projektschulen. Partner des EFG sind Schulen in Vejle (Dänemark), Tilburg (Niederlande) und Onda (Spanien). Gemeinsam werden Schülerinnen und Schüler der vier Schulen in den Schuljahren 2018/19 und 2019/20 das Projekt "Märchen- und sagenhaftes Europa" bearbeiten.

Eine erste Begegnung der Schülerinnen und Schülern aus vier verschiedenen Ländern findet vom 12. bis 16. November am Emanuel-Felke-Gymnasium statt.