Sie sind hier: Unterricht | Geschichte | Exkursionen

Spurensuche? - Ja, gerne!


Ein fester Bestandteil des Geschichtsunterrichts am EFG sind in praktisch allen Klassenstufen eintägige Exkursionen zu historischen Stätten. Dort kann durch Lernen und Erleben vor Ort ein unmittelbarer und unverstellter Zugang zu unterschiedlichen, aber immer unterrichtsbezogenen geschichtlichen Ereignissen und Entwicklungen gewonnen werden. Ziele derartiger Unternehmungen sind z. B. Spuren der Römer (Boos, Bad Kreuznach oder Mainz), Zeugnisse der Industrialisierung (Völklinger Hütte), barocke Architektur in der Zeit des Absolutismus (Schloss mit Garten in Schwetzingen), Orte der Erinnerung (Osthofen, Verdun) und das "Haus der Geschichte" in Bonn als abschließende Auseinandersetzung mit der eigenen Zeitgeschichte.

 

Bewährte Exkursionen im Geschichtsunterricht des EFG
KlassenstufeZielThema
7Römerhalle Bad KreuznachRomanisierung/Grenzsicherung im römischen Reich
8

Mannheim

Schwetzingen

Medienanalyse im Rahmen des Methodentrainings am Besipiel des Absolutismus
9Völklinger HütteIndustrialisierung
10OsthofenNationalsozialismus
11Verdun1. Weltkrieg
12Haus der Geschichte in BonnDeutsche Geschichte